Drive Client

Was ist der Drive Client?

Mit dem Drive-Client können Sie ganz einfach auf Ihre luckycloud-Daten zugreifen, ohne den Speicherplatz Ihres PCs oder Laptops zu belasten. Der Drive Client ist ein virtuelles Netzlaufwerk, das Ihnen nach erfolgreicher Einrichtung auf Ihrem PC oder Laptop im Explorer z.B. als S-Laufwerk angezeigt wird. Dabei werden alle Daten, die Sie in der luckycloud gespeichert haben, in Ihrem Dateisystem/Finder gespiegelt. Für den Zugriff und die Bearbeitung Ihrer Daten wird eine stabile und möglichst schnelle Internetverbindung benötigt.

Hinweis: Bei der virtuellen Festplatte handelt es sich nicht um eine Spieglung Ihrer Daten. Der Zugriff ist nur mit bestehender Internetverbindung möglich. Somit wird kein Backup Ihrer Daten angelegt. Anders als beim Sync Client liegen Ihre Daten ausschließlich in der luckycloud. In Punkto Datensicherheit und Datenhoheit ist es ratsam, ein Backup Ihrer Daten auf mindestens einem weiteren Datenträger (z.B. NAS) einzurichten.

Wie installiere ich den Drive Client?

  1. Laden Sie sich zunächst die passende Drive-Client-Software für Ihr Betriebssystem (Windows,MacOS) oder die Erklärungsdatei (Linux) herunter. Diese finden Sie im Kunden-Dashboard unter "Download-Manager" oder auf unserer Website im Support.
  2. Installieren Sie den Drive Client entsprechend und starten Sie das Programm.

a) Windows-Installation

  1. Laden Sie sich die Drive-Client-Software für Ihren Windows-Computer herunter.
  2. Installieren Sie das Programm indem Sie die heruntergeladene Installationsdatei öffnen und den Installationsanweisungen folgen.

Videoanleitung: Drive Client auf Windows 10 installieren

b) Mac-Installation

  1. Laden Sie sich die Drive-Client-Software für Ihren Mac-Computer herunter.
  2. Installieren Sie das Programm, indem Sie die heruntergeladene Installationsdatei öffnen und den Installationsanweisungen folgen.

c) Linux-Installation

Um den Client auf Ihrem Linux-Computer zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen sie das Linux-Terminal

  2. Fügen Sie den Signierschlüssel hinzu:

    sudo wget https://linux-clients.seafile.com/seafile.asc -O /usr/share/keyrings/seafile-keyring.asc

  3. Fügen Sie das Repository zu Ihrer apt-source-Liste hinzu: Der Befehl hierfür unterscheidet sich je nach verwendeter Distribution:

    Für Debian 9

    sudo bash -c "echo 'deb [arch=amd64 signed-by=/usr/share/keyrings/seafile-keyring.asc] https://linux-clients.seafile.com/seadrive-deb/stretch/ stable main' > /etc/apt/sources.list.d/seadrive.list"

    Für Debian 10

    sudo bash -c "echo 'deb [arch=amd64 signed-by=/usr/share/keyrings/seafile-keyring.asc] https://linux-clients.seafile.com/seadrive-deb/buster/ stable main' > /etc/apt/sources.list.d/seadrive.list"

    Für Ubuntu 18.04

    sudo bash -c "echo 'deb [arch=amd64 signed-by=/usr/share/keyrings/seafile-keyring.asc] https://linux-clients.seafile.com/seadrive-deb/bionic/ stable main' > /etc/apt/sources.list.d/seadrive.list"

    Für Ubuntu 20.04

    sudo bash -c "echo 'deb [arch=amd64 signed-by=/usr/share/keyrings/seafile-keyring.asc] https://linux-clients.seafile.com/seadrive-deb/focal/ stable main' > /etc/apt/sources.list.d/seadrive.list"

  4. Updaten Sie Ihren lokalen apt-cache:

    sudo apt-get update

  5. Installieren Sie den Drive Client:

    Version mit grafischer Oberfläche

    sudo apt-get install seadrive-gui

    Version ohne grafischer Oberfläche

    sudo apt-get install seadrive-daemon

Hier finden Sie noch weitere Installationsanweisungen für andere Linux Distributionen.

Videoanleitung: Drive Client auf Linux installieren

Wie kann ich den Drive Client mit meiner luckycloud verbinden?

Nach erfolgreicher Installation verbinden Sie Ihr Ihre luckycloud mit dem Drive-Client, dazu tragen Sie folgende Anmeldedaten ein:

Option Eingabe
Server (Home / Team): https://sync.luckycloud.de
Server (pro Business): https://storage.luckycloud.de
Benutzername: Ihre vollständige Email-Adresse
Passwort: Ihr luckycloud-Passwort

Mit Bestätigung des Anmelde-Buttons wird ein virtuelles Netzlaufwerk erstellt, das all Ihre Daten aus Ihrem luckycloud Account in Ihrem System wiederspiegelt.

Zugriff auf verschlüsselte Bibliotheken

Verschlüsselte Bibliotheken müssen zunächst freigeschaltet werden:

  • Navigieren Sie zu den Hintergrundprogrammen Ihres Geräts und klicken Sie mit Rechtsklick auf das SeaDrive-Symbol:

  • Wählen Sie dann im Kontextmenü "Verschlüsselte Bibliotheken anzeigen".
  • Danach wählen Sie mit der rechten Maustaste "Synchronisieren".
  • Bitte geben Sie das Passwort der Bibliothek ein.

Nun können Sie auch verschlüsselte Bibliotheken über den Drive-Client nutzen.

Mögliche Fehlerquellen bei der Konto-Einrichtung

Falls eine Fehlermeldung auftreten sollte, überprüfen Sie folgende mögliche Fehlerquellen:

  • Haben Sie die Groß-/Kleinschreibung beachtet?
  • Ist Ihr Passwort richtig?
    Bitte versuchen Sie sich im Webinterface mit Ihren Anmeldedaten einzuloggen. Home / Team: sync.luckycloud.de
    pro Business: storage.luckycloud.de
  • Haben Sie die richtige Serveradresse eingetragen? Home / Team: https://sync.luckycloud.de pro Business: https://storage.luckycloud.de
  • Bitte löschen Sie mögliche Leerzeichen vor oder hinter Ihren Eingaben

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Mehrere Benutzerkonten an einem Gerät

Wenn auf Ihrem PC oder Laptop mehrere Benutzerkonten vorhanden sind, dann sollten Sie unbefugte Zugriffe auf die Daten durch andere Benutzer vermeiden.

  1. Navigieren Sie zu den Hintergrundprogrammen Ihres Geräts und klicken Sie mit Rechtsklick auf das SeaDrive-Symbol:

  1. Wählen Sie "Einstellungen" aus.
  2. Klicken Sie auf den Reiter "Erweitert".
  3. Setzen Sie ein Haken bei "Nur der aktuelle Benutzeraccount darf den Ordner nutzen".
  4. Bestätigen Sie die Einstellung mit "Ok".

weiter zu: Was ist der Unterschied zwischen Sync Client und Drive Client?