Zusammenarbeit im Team

Datenfreigaben und Benutzerrechte

Bei luckycloud können Sie Daten schnell, einfach und sicher mit Kollegen, Geschäftspartnern, Familie und Freunden teilen. Hierbei gibt es drei Möglichkeiten:

Freigabe mittels Down- und Uploadlinks

Die Freigabelinks eignen sich sehr gut, um Daten mit externen Personen zu teilen - mit Personen, die keinen luckycloud-Account besitzen. Mit einem Download-Link können Sie beispielsweise Ihre Unterlagen schnell mit Ihrem Steuerberater teilen. Der Upload-Link dagegen ist für das Hochladen von Daten gut geeignet. Zum Beispiel, wenn Ihre Hochzeitsgäste ihre Fotos mit Ihnen teilen möchten.
Sie können externe Links von ganzen Bibliotheken, Ordnern oder einzelnen Dateien erstellen.

  • Bitte loggen Sie sich zuerst unter https://storage.luckycloud.de mit Ihren Zugangsdaten ein.
  • Führen Sie dazu die Maus über die jeweilige Bibliothek, Ordner oder Datei und klicken Sie auf das Freigabe-Zeichen.

    Hinweis: Die Erstellung von Down- oder Uploadlinks ist nur bei nicht Ende-zu-Ende verschlüsselten Bibliotheken möglich.

  • Klicken Sie auf „Download-Link“, wenn Sie Ihre Daten für jemanden zum Download zur Verfügung stellen möchten. Der Link kann optional mit einem Passwort geschützt oder mit einem Ablaufdatum versehen werden. Die Option „Nur online anzeigen“ erlaubt dem Link-Empfänger die Daten nur im Webbrowser anzusehen - nicht aber herunterzuladen.
  • Mit „Erstellen“ wird ein Link generiert, diesen können Sie nun kopieren und über Ihr eigenes E-Mail-Programm verschicken. Alternativ kann der Link auch direkt über luckycloud verschickt werden, klicken Sie dazu auf „Senden“ und geben hier die Email-Adresse an, an die der Link verschickt werden soll, mit einer optionalen Nachricht. Mit „Speichern“ wird der Download-Link an die entsprechende Person verschickt.

Soll eine externe Person etwas in Ihre Bibliothek oder Ordner hochladen, erzeugen Sie einen Upload-Link und verfahren genauso.

Videoanleitung: Download-Link erstellen

Benutzerfreigaben

Benutzerfreigaben sind sinnvoll, wenn Sie eine längerfristige Zusammenarbeit mit einer Person planen - also ideal für Ihre Mitarbeiter oder Projektpartner. Die Personen erhalten einen eigenen luckycloud-Account, Zugriff auf von Ihnen freigegebene Daten und können so gemeinsam mit Ihnen an gleichen Dateien und Projekten arbeiten. Die Lese- und Schreibrechte können Sie für jede freigegebene Bibliothek, jeden Ordner und jede Datei individuell bestimmen.

  1. Für die Einrichtung der Benutzerfreigaben müssen zu allererst Benutzer im Team Manager erstellt werden (siehe Benutzer erstellen ).
  2. Die Einrichtung von Benutzerfreigaben können Sie im Webinterface erstellen. (Über den Sync-Client ist es auch möglich.)
  3. Bibliotheken, Ordner oder einzelne Dokumente können über das Freigabe-Symbol an Benutzer freigeben werden.

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Unterordner oder einzelne Dateien nur bei unverschlüsselten Bibliotheken freigegeben werden können.

  4. Klicken Sie auf „Freigaben für Benutzer“ und geben Sie hier die vollständige E-Mail-Adresse des zuvor erstellten Benutzers ein. Wählen Sie aus, ob der Benutzer die Daten nur lesen oder auch bearbeiten darf („Lesen und Schreiben“).
  5. Speichern Sie die Eingabe.

Videoanleitung: Benutzerfreigaben einrichten

Gruppenfreigaben

Die Freigabe für eine zuvor erstellte Gruppe funktioniert genauso wie die Benutzerfreigaben. Klicken Sie dazu einfach auf „Freigabe für Gruppe“ und geben Sie den Gruppennamen in das vorgesehene Feld ein.

Videoanleitung: Gruppenbibliothek erstellen und Gruppenfreigabe

Wie erstelle ich eine Gruppe?

Gruppen können Sie im Webinterface unter „für meine Gruppen“ > Alle Gruppen > Neue Gruppen erstellen, indem Sie einen Gruppennamen wählen und dort die jeweiligen Benutzer als Gruppenmitglieder hinzufügen.

Videoanleitung: Gruppe erstellen und Benutzer hinzufügen

Mit mehreren Personen gleichzeitig an einer Datei arbeiten

Sobald Sie eine Bibliothek mit Ihren Kollegen geteilt und auf Ihrem Computer synchronisiert haben, können alle jeweiligen Benutzer Dateien in der Bibliothek hinzufügen, ändern oder löschen. Jede Änderung wird automatisch auf dem Computer der anderen Benutzer synchronisiert. Im Online Office Editor können Sie mit mehreren Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten.

  1. Loggen Sie sich dazu unter https://storage.luckycloud.de im Webbrowser ein.
  2. Navigieren Sie zur entsprechenden Datei und öffnen Sie diese indem Sie auf die Office-Datei klicken.

Das Gleiche können dann andere Personen ebenfalls machen. So können Sie die Änderungen der Anderen live mitverfolgen.

  1. Sollten Sie mit Ihren Änderungen fertig sein, schließen Sie das Dokument.

Hinweis: Die Änderungen werden erst gespeichert, wenn der Letzte das Dokument verlässt.

Videoanleitung: Arbeiten im Online Office Editor

Konfliktdateien

Manchmal kann es sein, dass andere Benutzer und Sie die selbe Datei gleichzeitig lokal bearbeiten - Ihre Änderungen können in Konflikt mit den Änderungen Anderer stehen. In diesem Fall wird Ihre Änderung gespeichert, während die Änderungen der anderen Benutzer als Konfliktdateien gespeichert werden. Diese Dateien enden mit der E-Mail-Adresse des Autors und der aktuellen Zeit – z.B. test.txt (name@beispiel.de2013-10-01-00-12-24). Somit gehen keine Änderungen verloren und Sie haben die Möglichkeit, die Änderungen manuell einzusehen und anzupassen.

Datei sperren

Wenn Sie direkt von Anfang an vermeiden möchten, dass ein solcher Konflikt entsteht, können Sie die Datei auch sperren. Andere Benutzer können die Datei solange nicht bearbeiten, bis diese von Ihnen wieder freigegeben wird. Dies findet bei neuen Versionen bereits automatisch im Hintergrund statt. So können Sie manuell vorgehen:

  1. Wenn Sie im Explorer (oder bei Mac im Finder) arbeiten, sehen Sie nach einem Rechtsklick auf die entsprechende Datei die Option Seafile>Datei sperren.
  2. Nach dem aktivieren der Option, erkennt man nun an dem Status-Symbol, dass nur Sie die Datei bearbeiten können.
  3. Sobald Sie die Datei für andere Benutzer wieder freigeben möchten, müssen Sie die Option Seafile>Datei entsperren auswählen

Hinweis: Wenn Sie die Datei nach 6 Stunden nicht wieder freigeben, geschieht dies automatisch.

Weiter zu Schritt 6: Bezahlung