FAQ

Häufige Nutzerfragen:

Die Sync Client speichert Ihre Daten lokal auf dem PC und synchronisiert jede Änderung einer Datei oder eines Ordners. Auch ohne Internet können Sie auf Ihre Ordner und Dateien zugreifen. Bei dem Drive Client hingegen wird ein Netzwerk eingebunden, um den lokalen Speicherplatz zu entlasten. Auch hier wird jede Änderung einer Datei oder eines Ordners automatisch übernommen. Hier wird aber eine Internet-Verbindung benötigt.

Um mit Teamkollegen oder externen Partnern an einem Dokument gleichzeitig arbeiten und dabei alle Änderungen in Echtzeit verfolgen zu können, bietet sich die Erstellung eines Freigabe-Links an. Mit diesem können Sie Dateien auch mit nicht-registrierten Nutzern kinderleicht teilen und gleichzeitig bearbeiten.

Um einen Freigabe-Link zu erzeugen, klicken Sie im Webinterface neben dem jeweiligen Ordner oder der jeweiligen Datei auf "Freigeben". Sie können den Link nun kopieren oder per Mail an die auserwählte Person weiterleiten.

Als "Benutzer" gilt bei luckycloud jemand, der einen luckycloud-Account hat und Zugang zu der luckycloud hat. Einem Benutzer kann der Administrator folgende Rollen zuweisen:

  • Benutzer
  • Team
  • Gast

Als "Administrator" gilt bei luckycloud die Person, die die Bezahlung, Account- und Teamverwaltung übernimmt. Ein Administrator-Account hat ebenfalls Zugriff zum Cloudspeicher von luckycloud und kann alles, was ein Benutzer auch kann.

  • So ist ein Administrator ebenfalls ein Benutzer.
  • Alle Einzelnutzer-Accounts sind Administrator-Accounts.

Im Webinterface finden Sie auf der linken Seite den Reiter Werkzeuge und darunter den Punkt Aktivitäten. Hier werden Ihnen alle Aktivitäten aller Nutzer an Dateien und Ordnern nach Datum sortiert angezeigt, jeweils mit der dazugehörigen Zeitangabe.

Bei jeder Änderung wird ein Schnappschuss erzeugt, der den Zustand der Bibliothek nach der Änderung enthält. Sollten Sie versehentlich eine Datei gelöscht haben, können Sie diese ganz einfach wiederherstellen. Dafür gehen Sie in die Bibliothek und klicken oben rechts auf die Uhr (Versionen), dort sehen Sie ebenfalls alle geänderten Dateien im Überblick. Unter Aktion erscheint per Mouse-Over die Option Schnappschuss ansehen. Hier können Sie jede beliebige Version herunterladen und auch wiederherstellen (ebenfalls per Mouse-Over unter Aktion.

Manchmal kann es sein, dass andere Benutzer und Sie die selbe Datei zur selben Zeit bearbeiten. Ihre Änderungen können in Konflikt mit den Änderungen anderer stehen. In diesem Fall wird Ihre Änderung gespeichert, während die Änderungen Ihrer Freunde als Konfliktdateien gespeichert werden. Diese Dateien enden mit der E-Mail-Adresse des Autors und der aktuellen Zeit – z.B. test.txt (name@beispiel.de 2013-10-01-00-12-24). Somit haben Sie die Möglichkeit, die Änderungen manuell einzusehen und anzupassen.

Im Team-Manager klicken Sie das das Zahnrad "bearbeiten". Hier können Sie die Einstellungen zu jedem einzelnen Benutzer individuell anpassen. Im Feld privater Speicherplatz haben Sie die Option, Speicher-Quotas zu vergeben. Diese sollten nicht über die verfügbare Team-Speichergröße hinausgehen, ansonsten können Sie jederzeit eine Anpassung im Konfigurator vornehmen.

Im Webinterface finden Sie neben dem Reiter Werkzeuge ein kleines Zahnrad, mit dem Sie weitere Module aktivieren können. Nach Aktivierung der Funktion wählen Sie im Punkt Wikis oben rechts Wiki hinzufügen.

Videoanleitung: Wiki erstellen

Um die Sprache im Kundendashboard zu ändern, klicken Sie oben rechts auf DE oder alternativ EN.
Im Webinterface wählen Sie oben rechts über das Zahnrad unter Spracheinstellung eine beliebige Sprache aus.

Videoanleitung: Sprache ändern

Gelöschte Daten im Papierkorb und Versionen belegen auch Speicherplatz. Wir empfehlen Ihnen Ihre Daten aufzuräumen.

Achtung: Unwiderrufliches Löschen. Eine Wiederherstellung der gelöschten Versionen ist nicht mehr möglich!

Wenn Sie einen Benutzer löschen, werden alle luckycloud-Dienste mit sofortiger Wirkung deaktiviert und die dort hinterlegten Daten vollständig gelöscht. Um diesen Benutzer erneut hinzufügen zu können, wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport unter support@luckycloud.de oder +49(0) 30 74782827.

Eine verschlüsselte Bibliothek kann nicht wieder entschlüsselt werden. Eine Verschlüsselung einer Bibliothek ist ein einmaliger Prozess, wie ein Fingerprint, der irreversibel ist. Sie müssen die Daten der verschlüsselten Bibliothek komplett in eine neue Bibliothek hochladen, um diese zu "entschlüsseln" oder neu zu verschlüsseln.

Sie können unseren Dienst mit WebDAV ansprechen, SFTP bieten wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr an.

Bei der Einrichtung einer wiederkehrenden Zahlung über PayPal gestatten Sie luckycloud für die Dauer von 12 Monaten, von Ihrem Paypal-Konto abzubuchen. Läuft die Abbuchungsvereinbarung aus, müssen Sie zu den aktuell geltenden Preisen einen neuen Vertrag schließen bzw. Bezahlung einrichten. Wir empfehlen die Nutzung des SEPA-Lastschrift-Verfahrens oder per Kreditkarte.

Mögliche Fehlerquellen bei der Konto-Einrichtung Überprüfen Sie bitte nochmals Ihre Angaben:

Option Eingabe
Server: https://storage.luckycloud.de
Benutzername: Ihre vollständige Email-Adresse
Passwort: Ihr luckycloud-Passwort
Rechnername: Ein beliebiger Name, der später in Ihrer Geräte-Historie aufgezählt wird

Mögliche Fehlerquellen bei der Konto-Einrichtung Falls eine Fehlermeldung auftreten sollte, überprüfen Sie folgende mögliche Fehlerquellen:

  • Haben Sie die Groß-/Kleinschreibung beachtet?
  • Ist Ihr Passwort richtig? (Bitte versuchen Sie sich Webinterface mit Ihren Anmeldedaten einzuloggen.)
  • Haben Sie die richtige Serveradresse eingetragen? Diese lautet: https://storage.luckycloud.de
  • Bitte löschen Sie mögliche Leerzeichen vor oder hinter Ihren Eingaben

Ja! luckyWeb ist ein neues Produkt von luckycloud und ist daher noch nicht in Ihrem Kundendashboard integriert. Trotzdem möchten wir Ihnen das Webhosting-Angebot nicht verwehren. Gerne schicken wir Ihnen ein Angebot zu. Bitte teilen Sie uns per Email an websupport@luckycloud.de Ihre genauen Webhosting-Anforderungen mit und wir erstellen für Sie nach Bedarf einen luckyWeb-Zugang. luckyWeb läuft auf luckycloud´s eigenen Servern und genauso wie die anderen luckycloud-Dienste, werden die luckyWeb-Server in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland betrieben. Eine Wordpress-Einbindung ist ebenfalls möglich!

Kurz und knapp gesagt: Bei uns sind Sie Kunde - kein Produkt. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Als Zero-Knowledge-Cloud fassen wir Ihre Daten nicht an. Anders als bei anderen Cloud Anbietern können Sie bei uns nur mit Geld bezahlen. Der Fokus bei luckycloud liegt in einer sicheren, datenschutzfreundlichen und hochverfügbaren Datenverarbeitung und kundenorientieren Services. Hinter unseren Support-Kanälen sitzen nicht nur "echte Menschen", sondern geschulte, deutschsprachige Mitarbeiter.

Andere Cloud-Anbieter mögen zwar etwas günstiger sein, allerdings müssen Sie dann mit Sicherheits- und Performance-Level-Einbußen rechnen. Sie allein müssen entscheiden,

  • welcher Cloud-Anbieter am besten zu Ihnen passt,
  • wie hoch die Qualität (Verfügbarkeit und Performance) und Sicherheit sein muss
  • und ob Sie einen hohen Datenschutz benötigen oder nur das Mindestmaß.

Der „Basic Support“ gilt für alle luckycloud Storage und luckycloud Mail Kunden.

Der „Premium Support“ kann von allen luckycloud pro Nutzern in Anspruch genommen werden. Systemkritische Anfragen von luckycloud pro Nutzern können nur von Administratoren gestellt werden.

Art Antwort-zeit Status „kritisch" Antwort-zeit Status „nicht kritisch" Für wen? Email Support Chat Support Telefon Support Remote Support
Basic Support Support Ticket 48h* alle luckycloud Kunden 1st- & 2nd- Level
Premium Support 4h (nur für Administratoren) 12h* luckycloud pro Kunden 1st- ,2nd- & 3rd Level

*während der allgemeinen Geschäftszeiten: Montag – Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.

luckycloud SLA-Verträge:

luckycloud Kunden können separate SLA-Verträge abschließen. Hier können die System Administratoren zu vorher festgelegten Zeiten den 2nd- und 3rd Level Support kontaktieren.

Art Antwort-zeit Status „kritisch" Antwort-zeit Status „nicht kritisch" Preis/ Jahr in Euro Email Support Chat Support Telefon Support Remote Support
Admin Support 8/5 2h* 6h* 2.500,00 2nd- & 3rd- Level
Admin Support 12/5 2h* 6h* 6.000,00 2nd- & 3rd Level
Admin Support 24/7 2h* 6h* 20.000,00 2nd- & 3rd Level

*während der allgemeinen Geschäftszeiten:

8/5: Montag – Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
12/5: Montag – Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr.
24/7: Montag – Sonntag von 0.00 bis 24.00 Uhr.

Falls Sie zu den SLA-Verträgen Fragen haben oder einen für Sie oder Ihr Unternehmen benötigen, schreiben Sie uns eine Email an:

support@luckycloud.de

Wenn Ihnen unsere Support Verträge nicht zusagen, können Sie uns gerne Ihre gewünschten Supportzeiten zukommen lassen und wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot.

Support Tickets:

Wenn Sie keinen Jahres Support Vertrag benötigen, können Sie einzelne Support Leistungen mit einem sogenannten Support Ticket abdecken. Hier schaltet sich der 2nd- und 3rd Level Support direkt auf den Kunden Rechner. Die Tickets gibt es zu folgenden Konditionen:

Art Antwort-zeit Status „kritisch" Antwort-zeit Status „nicht kritisch" Preis pro 15 Minuten in Euro Telefon Support Remote Support
Anwender Support Ticket 8/5 12h* 22,50
Admin Support Ticket 8/5 2h* 6h* 32,50

* Zuschläge für Tickets außerhalb der regulären Supportzeiten:

Montag- Freitag: 50%
Samstag – Sonntag: 100%

Einen Termin für die Support Tickets können Sie vorher telefonisch oder per Email vereinbaren unter:

support@luckycloud.de

+49 (0)30 257 405 39

Häufige Probleme:

Ich bin Administrator des luckycloud-Accounts

Wenn Sie als Admin Ihr Passwort vergessen haben können Sie mit einem Klick auf "Passwort vergessen" ein neues Passwort auf Ihre verifizierte Email-Adresse anfordern.

Videoanleitung: Passwort vergessen als Admin

Ansonsten können Sie Ihr Passwort jederzeit im Kundendashboard zurücksetzen.

Videoanleitung: Passwort im Dashboard ändern

Ich bin Team-Mitglied

Wenn Sie als Team-Mitglied Ihr Passwort vergessen haben, kann nur Ihr Administrator Ihnen im Team-Manager über das Zahnrad "bearbeiten" ein neues Passwort zusenden. Bitte wenden Sie sich an den Administrator des luckycloud Accounts.

Videoanleitung: Neues Passwort für Team Mitglieder zusenden

Haben Sie den richtigen Server hinterlegt? Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier

Ich habe Probleme bei der Synchronisierung

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie Probleme mit der Synchronisation eines Ordners haben. Wie es dazu kommt und was Sie dagegen tun können, finden Sie hier.

Prüfen Sie vorab unter https://status.luckycloud.de, ob unsere Systeme erreichbar sind.

Grundsätzlich ist ein Beenden und Neustarten des Clients/PCs empfehlenswert. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung verschiedener Fehler.

Wenn die Synchronisation fehlschlägt, sollten Sie überprüfen, ob eine der folgenden Optionen Ihnen weiterhilft:

  • Neustart: Starten Sie den Client neu, dazu beenden Sie ihn zunächst angemessen. Klicken Sie hierfür per Rechtsklick auf das Seafile-Symbol in der Taskleiste rechts unten und wählen die Option Beenden aus.
  • Standby-Modus: Sollte sich ihr PC im Standby-Modus befinden, kann der Upload unterbrochen werden
  • Wo liegen Ihre Daten? Der Client sollte immer dort installiert werden, wo die Daten liegen.
  • Ist die Festplatte auf der Ihre Daten liegen verschlüsselt? Deaktivieren Sie die Funktion, dass der Sync-Client nach PC-Neustart automatisch gestartet werden soll. Bitte starten Sie den Client erst, nachdem Sie die Festplatte entschlüsselt haben.
  • Liegt es an Ihrem AntiViren-Schutz-Programm? Sie können testweise Ihr AntiViren-Programm deaktivieren, um zu testen, ob dieses die Verbindung zu luckycloud blockiert. Verwenden Sie einen Proxy-Server? Sollten Sie einen Proxy-Server in Ihrem Netzwerk verwenden, so müssen Sie diesen erst manuell in den Einstellungen unseres Clients konfigurieren.
  • Klicken Sie im Seafile-Client mit Rechtsklick auf die betroffene Bibliothek und wählen Sie "Neu synchronisieren" aus.

Falls Sie Netzlaufwerke mit der luckycloud synchronisieren wollen, müssen Sie die Optionen „Synchronisieren einer Bibliothek trotz lokalem Fehler nicht trennen“ und „Synchronisieren einer Bibliothek trotz Server-Fehler nicht trennen“ in den Einstellungen des Clients aktivieren. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, die Daten lokal zu speichern, um eine bessere Leistung zu erreichen.

Falls Sie dennoch Synchronisationsschwierigkeiten haben, kann unser technischer Support gerne einen Blick über Ihre Systeme werfen. Schreiben Sie uns dazu eine Email an unseren Support mit einer kurzen Problemschilderung und hinterlassen Sie gerne eine Rückrufnummer, damit wir Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen können.

Falls Sie bei Ihren Bibliotheken anstelle einer grünen Wolke ein "!" oder "X" angezeigt bekommen, können Sie folgendes probieren, um die Synchronisation wiederherzustellen:

  1. Starten Sie unseren Client neu, indem Sie diesen beenden und erneut starten. Alternativ starten Sie den PC neu.
  2. Besteht das Problem weiterhin, können Sie versuchen die Synchronisation zu beenden und erneut zu verknüpfen. Dazu klicken Sie über dem betroffenen Ordner in unserem Client mit der rechten Maustaste und wählen die Option Synchronisieren trennen:Bestätigen Sie anschließend die Abfrage mit Ja.
  3. Klicken Sie erneut mit einem Rechtsklick auf den Ordner und wählen Herunterladen und synchronisieren aus.
  4. Hier klicken Sie auf mit vorhandenem Ordner synchronisieren
  5. Abschließend müssen Sie unbedingt den Ordnerpfad des Original-Ordners auf Ihrem Rechner angeben

Nach einer kurzen Synchronisationszeit sollte die Wolke wieder in grün erscheinen. Es kann allerdings passieren, dass in der Zwischenzeit ein anderer User eine Datei geändert hat. Ist dies der Fall, werden automatisch Konfliktdateien angelegt.

Wenn die Probleme weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Support (support@luckycloud.de)

Sie müssen berechtigt sein, um Freigabelinks erzeugen zu können. Freigabelinks (Up- und Downloadlinks) können nur von unverschlüsselten Bibliotheken erzeugt werden.

Wenn ein bestimmter Ordner oder einzelne Dateien nicht synchronisiert werden, dann wurden ungültige Zeichen in Ordner- oder Dateinamen verwendet. Unerlaubte Zeichen sind:

  • ~ "#% & *: < >? / \ { | }.
  • Leerzeichen vor oder hinter einem Datei- oder Ordnernamen
Sollten Sie Hilfe bei der Fehlersuche benötigen, können Sie gerne unseren Support kontaktieren.

Sie sollten den lokalen Index Ihres Sync-Clients auf beiden Geräten löschen. Darin sind alte/fehlerhafte Metadaten gespeichert. Diese alten Index-Dateien führen dazu, dass veraltete Dateien/Ordner hoch geladen werden.

Gehen Sie hierfür bitte wie folgt vor:

  1. Beenden Sie den Sync-Client auf allen Geräten.
  2. Räumen Sie online Ihre Cloud auf und löschen sie alle unerwünschten Ordner/ Dateien.
  3. Navigieren Sie zu dem lokalen Ordner "Seafile" auf Ihrem Gerät. Hierfür können Sie die Suchfunktion im Finder oder Explorer nutzen.
  4. Verschieben Sie ggf. Ihre Daten an einen anderen Ort, wenn Sie Ihre Daten in dem "Seafile" Ordner synchronisiert hatten.
  5. Löschen Sie den gesamten Ordner "Seafile".
  6. Führen Sie ein Update vom Sync-Client auf allen Geräten durch.
  7. Starten Sie den Sync-Client.
  8. Verbinden Sie die lokalen Ordner mit der Cloud (Synchronisation mit bestehendem Ordner)